Kill Bill’s Browser

Kill Bills Browser John C. Dvorak schreibt in einer Kolumne des PC Magazine, dass der Internet Explorer Microsoft’s grösster Fehler sei und die (teure) Entwicklung des IE7 und aller zukünftigen Browser-Versionen eingestellt werden sollte.
Microsoft solle sich auf sein Betriebssystem konzentrieren und stattdessen Geld in den Firefox und/oder den Opera investieren, um dort allenfalls ein Mitspracherecht zu bekommen.

I think it can now be safely said, in hindsight, that Microsoft’s entry into the browser business and its subsequent linking of the browser into the Windows operating system looks to be the worst decision—and perhaps the biggest, most costly gaffe—the company ever made.

Obendrein gibt es mindestens 13 Gründe die für den Wechsel vom IE zum Firefox sprechen. Hier sind die ersten zwei:

1. You’ll only see porn when you want to.
2. Your kids will only see porn when they want to.

Da sich Bill Gates ausserdem über jedes verlorene Prozent Marktanteil grün und blau ärgern dürfte, sind wir schon bei 14 Gründen… 😉



Ähnliche Beiträge im Archiv:



Einen Kommentar schreiben


  Multimedia-Sprachkurse:
Ägyptisch Albanisch Amerikanisch Amharisch Arabisch Armenisch Aserbaidschanisch Bosnisch Brasilianisch Bulgarisch Chinesisch Dänisch Deutsch Englisch Estnisch Filipino Finnisch Französisch Georgisch Griechisch Hebräisch Hindi Indonesisch Isländisch Italienisch Japanisch Kantonesisch Kasachisch Katalanisch Kirgisisch Koreanisch Kroatisch Lettisch Libanesisch Litauisch Malaysisch Marokkanisch Mazedonisch Mexikanisch Mongolisch Niederländisch Norwegisch Persisch Polnisch Portugiesisch Punjabi Rumänisch Russisch Schwedisch Serbisch Shanghaichinesisch Slowakisch Slowenisch Spanisch Spanisch (Südamerika) Suaheli Syrisch Thai Tschechisch Türkisch Tunesisch Ukrainisch Ungarisch Usbekisch Vietnamesisch Weißrussisch Wolof