trnd.com

Appell gegen die Kriminalisierung von Wikileaks

Donnerstag, 16. Dezember 2010 Uhr

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen Artikel 19:

„Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.“

weiterlesen…


Zeit für einen Wechsel

Dienstag, 4. November 2008 Uhr

Amerika wählt und ich warte gespannt auf die ersten Ergebnisse – obwohl ich bereits um 5.00 Uhr wieder aufstehen muss.

Obama wird sicher nicht der Retter der Welt werden, aber Amerika braucht einfach einen Wechsel. Weitere 8 Jahre Quasi-Bush würden der Welt nicht gut tun.

Und daher drücke ich dem ersten schwarzen Präsidenten Amerikas alle 5 Daumen… 🙂


1.600.000.000.000

Montag, 6. Oktober 2008 Uhr

Um der aktuellen Finanzkrise entgegenzuwirken und zu verhindern, dass die Sparer den Banken die Türen einrennen und ihre Kohle zurückfordern, bürgt die Deutsche Bundesregierung für alle privaten Bankeneinlagen – geschätzte 1.600 Milliarden Euro – und gibt damit die größte Garantie in der Weltgeschichte.
weiterlesen…


Der Grand Prix von Singapur in GROSSEN Bildern

Dienstag, 30. September 2008 Uhr

REUTERS/Tim Chong Beeindruckende Bilder vom ersten Formel1-Rennen unter Flutlicht gibt es bei The Big Picture.

Hammer! – da reut es mich doch fast ein bissen, dass ich das Rennen nicht gesehen habe…

Im Übrigen gibt es bei The Big Picture immer mal wieder geniale Bildstrecken zu aktuellen Themen aus Politik, Sport und Weltgeschehen. Unbedingt empfehlenswert – und dank RSS verpasst man nichts! 🙂


Pompöse Ignoranz der Menschenrechte

Sonntag, 10. August 2008 Uhr

So eine bombastische Eröffnungsfeier gab es bei den Olympischen Spielen wohl noch nie. Bis ins letzte Detail durchgeplant, choreographiert, beleuchtet – und zig Milliarden teuer.

Klar waren die Darbietungen imposant. 2.000 Tänzer, die sich völlig synchron bewegen und ihre Figuren vorführen sind sehr eindrücklich. Auch die 360-Grad Leinwand rund ums Stadion sorgte für offene Münder.
weiterlesen…


Reporter ohne Grenzen

Dienstag, 25. März 2008 Uhr

Peking 2008


Im Zweifel für den Angeklagten

Mittwoch, 31. Oktober 2007 Uhr

Statt der geforderten 38.000 Jahre (!!!) Haft haben einige der mutmasslichen Drahtzieher der Madrider ZuganschlägeWikipedia überraschend Freisprüche erhalten. Angeblich gibt es keine ausreichenden Beweise für ihre Schuld und die Anklage hätte sich stattdessen bei diesen Personen auf falsche Übersetzungen aufgezeichneter Telefongespräche berufen.

Ist da beim Urteil etwas ganz enorm schief gelaufen oder wurde tatsächlich ungerechterweise vorverurteilt und die Gerechtigkeit hat nun gesiegt?

Ich hoffe letzteres…


Free Burma!

Donnerstag, 4. Oktober 2007 Uhr

Free Burma!


Bloggen für einen guten Zweck: Free Burma!

Sonntag, 30. September 2007 Uhr

Vor einigen Tagen wurde die Aktion „Free Burma!“ aus dem Boden gestampft, bei der alle Blogger am 4. Oktober lediglich einen Beitrag veröffentlichen sollen, der ihre Solidarität mit Burma verdeutlicht. Weitere Infos gibt es auch im offiziellen Wiki oder direkt bei Robert
One blogpost for Burma – weitersagen!


Zensur bei Beckmann?

Mittwoch, 23. Mai 2007 Uhr

Am Montag-Abend war Ex-Profiradsportler Bert DietzWikipedia in der Sendung von Reinhold BeckmannWikipedia zu Gast und sprach über seine Zeit beim Team Telekom, den Radsport – und vor allem über DopingWikipedia.
Offensichtlich wurde aber der ARD der Inhalt des Gesprächs etwas zu brisant, denn mitten in der Sendung gab es eine „Tonstörung“ (hrhrhr) bei der einige Sätze mit einem Pfeifton überlagert wurden – und entgegen der sonst üblichen Praxis gibt es die Sendung nicht im Video-on-Demand Archiv auf der Website und selbst die Wiederholung im 3sat entfällt…
Natürlich konnten findige Blogger den Pfeifton per Softwarefilter entfernen und so das Originalgespräch wiederherstellen. Anscheinend wurden einige Namen im Zusammenhang mit jahrelangem Doping genannt. Ob da eine der genannten / beschuldigten Personen etwas gegen eine Fernsehausstrahlung hatte? Dürfen die sowas überhaupt (gerichtlich) verhindern?
Wo kommen wir denn da hin, wenn selbst der Beckmann nicht mehr freien (und kritischen!) Journalismus betreiben darf? Wir sind ja nicht in Amiland…

Update mit einer Stellungnahme des Senders:

Der Pieps-Ton ist in der Tat keine technische Panne gewesen, sondern vom Sender aus juristischen Gründen in Absprache mit allen Beteiligten nachträglich “draufgelegt” worden (die Sendung wurde am Montag abend aufgezeichnet).


  Multimedia-Sprachkurse:
Ägyptisch Albanisch Amerikanisch Amharisch Arabisch Armenisch Aserbaidschanisch Bosnisch Brasilianisch Bulgarisch Chinesisch Dänisch Deutsch Englisch Estnisch Filipino Finnisch Französisch Georgisch Griechisch Hebräisch Hindi Indonesisch Isländisch Italienisch Japanisch Kantonesisch Kasachisch Katalanisch Kirgisisch Koreanisch Kroatisch Lettisch Libanesisch Litauisch Malaysisch Marokkanisch Mazedonisch Mexikanisch Mongolisch Niederländisch Norwegisch Persisch Polnisch Portugiesisch Punjabi Rumänisch Russisch Schwedisch Serbisch Shanghaichinesisch Slowakisch Slowenisch Spanisch Spanisch (Südamerika) Suaheli Syrisch Thai Tschechisch Türkisch Tunesisch Ukrainisch Ungarisch Usbekisch Vietnamesisch Weißrussisch Wolof