Keine Kriegsgegner bei der Oscar-Verleihung

Die Oscar-Akademie hat offenbar Angst vor politischen Reden. Ein probates Mittel, um das bei der naechsten Oscar-Verleihung Ende Maerz zu verhindern: Die medien-praesenten Kriegsgegner im Filmbusiness wie George Clooney, Richard Gere, Sean Penn, Susan Sarandon oder Dustin Hoffman werden einfach nicht eingeladen.
Eine Sprecherin der Akademie hat bestaetigt, dass die genannten Stars derzeit nicht als Mitwirkende vorgesehen sind. Die politisch korrekte Begruendung: Das liegt nicht an den politischen Ansichten und Aktivitaeten der Stars.

-> gefunden bei T-Online



Ähnliche Beiträge im Archiv:



Ein Kommentar zu “Keine Kriegsgegner bei der Oscar-Verleihung”

  1. Hohenbrunner

    Solch neutrale Aussagen wie „Das liegt nicht an den politischen Ansichten und Aktivitaeten der Stars.“ sind natürlich mal wieder höchst aussagekräftig ,)



Einen Kommentar schreiben


  Multimedia-Sprachkurse:
Ägyptisch Albanisch Amerikanisch Amharisch Arabisch Armenisch Aserbaidschanisch Bosnisch Brasilianisch Bulgarisch Chinesisch Dänisch Deutsch Englisch Estnisch Filipino Finnisch Französisch Georgisch Griechisch Hebräisch Hindi Indonesisch Isländisch Italienisch Japanisch Kantonesisch Kasachisch Katalanisch Kirgisisch Koreanisch Kroatisch Lettisch Libanesisch Litauisch Malaysisch Marokkanisch Mazedonisch Mexikanisch Mongolisch Niederländisch Norwegisch Persisch Polnisch Portugiesisch Punjabi Rumänisch Russisch Schwedisch Serbisch Shanghaichinesisch Slowakisch Slowenisch Spanisch Spanisch (Südamerika) Suaheli Syrisch Thai Tschechisch Türkisch Tunesisch Ukrainisch Ungarisch Usbekisch Vietnamesisch Weißrussisch Wolof