Hunde, wollt ihr ewig waehlen?

Ritzy Mekler stand vor zwei Jahren im Wahlverzeichnis von St. Louis. Das haette nicht passieren duerfen. Ritzy Mekler ist ein Hund. Durch das Chaos bei der Praesidentenwahl ist er ueberregional bekannt geworden. Als warnendes Bespiel wird er genannt, wenn es darum geht, die US-Wahlprozeduren zu modernisieren.
Verwirrende Stimmzettel, schlampig gefuehrte Verzeichnisse, unsauber gestanzte Lochkarten und nervenaufreibende Neuauszaehlungen – das Wahldesaster, das die vermeintliche Vorbilddemokratie USA zum Gespoett der ganzen Welt machte, soll sich nicht wiederholen. Der Kongress beschloss jetzt ein Gesetz, das kuenftig verhindern soll, dass Hunde waehlen duerfen, waehrend wahlberechtigte Buerger „leider draussen bleiben“ muessen…

-> taz Nr. 6883 vom 21.10.2002, Seite 2



Ähnliche Beiträge im Archiv:



Einen Kommentar schreiben


  Multimedia-Sprachkurse:
Ägyptisch Albanisch Amerikanisch Amharisch Arabisch Armenisch Aserbaidschanisch Bosnisch Brasilianisch Bulgarisch Chinesisch Dänisch Deutsch Englisch Estnisch Filipino Finnisch Französisch Georgisch Griechisch Hebräisch Hindi Indonesisch Isländisch Italienisch Japanisch Kantonesisch Kasachisch Katalanisch Kirgisisch Koreanisch Kroatisch Lettisch Libanesisch Litauisch Malaysisch Marokkanisch Mazedonisch Mexikanisch Mongolisch Niederländisch Norwegisch Persisch Polnisch Portugiesisch Punjabi Rumänisch Russisch Schwedisch Serbisch Shanghaichinesisch Slowakisch Slowenisch Spanisch Spanisch (Südamerika) Suaheli Syrisch Thai Tschechisch Türkisch Tunesisch Ukrainisch Ungarisch Usbekisch Vietnamesisch Weißrussisch Wolof