endlich wieder toilettenpapier in tokios u-bahn

Lange, lange Jahre haben wir es schmerzlich vermisst. Immer wenn wir mal in der U-Bahn von Tokio schei�en mussten, gab es kein Toilettenpapier. Damit ist jetzt endg�ltig Schluss. Wie die beiden gr��ten U-Bahn-Gesellschaften Teito und Toei am Mittwoch in der japanischen Hauptstadt mitteilten, wird auf den Toiletten im Untergrund endlich wieder Papier ausgelegt. 1974 waren die Rollen abgeschafft worden, als im Zuge von �lkrise und Hamsterk�ufen der Klopapierdiebstahl in den �ffentlichen Toiletten �berhand nahm. „Das Papier wurde gestohlen, andere Leute haben einfach damit gespielt und es verschwendet, deshalb mussten wir die Rollen schlie�lich entfernen“, sagte ein Teito-Sprecher. Nach 30 Jahren der Misere findet die schei�papierlose Zeit also ein gl�ckliches Ende. Aber es kommt noch besser! Denn in den 354 Untergrundkabinen Tokios soll k�nftig „Recyclingpapier aus alten Fahrscheinen“ eingesetzt werden. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern feuert uns notorische Schwarzfahrer ganz besonders an, schei�en wir doch schon lange auf jede Art von Fahrkarten.

-> taz Wahrheit



Ähnliche Beiträge im Archiv:



Einen Kommentar schreiben


  Multimedia-Sprachkurse:
Ägyptisch Albanisch Amerikanisch Amharisch Arabisch Armenisch Aserbaidschanisch Bosnisch Brasilianisch Bulgarisch Chinesisch Dänisch Deutsch Englisch Estnisch Filipino Finnisch Französisch Georgisch Griechisch Hebräisch Hindi Indonesisch Isländisch Italienisch Japanisch Kantonesisch Kasachisch Katalanisch Kirgisisch Koreanisch Kroatisch Lettisch Libanesisch Litauisch Malaysisch Marokkanisch Mazedonisch Mexikanisch Mongolisch Niederländisch Norwegisch Persisch Polnisch Portugiesisch Punjabi Rumänisch Russisch Schwedisch Serbisch Shanghaichinesisch Slowakisch Slowenisch Spanisch Spanisch (Südamerika) Suaheli Syrisch Thai Tschechisch Türkisch Tunesisch Ukrainisch Ungarisch Usbekisch Vietnamesisch Weißrussisch Wolof