Männerpension (Special Edition)
Special Edition
Herkunftsland:  Deutschland
Jahr: 1996
Regisseur: D.W. Buck
Freigabe: Freigabe
EAN, Land, Regionalcode: 3-259190-200029
Laufzeit: 1:30 (90 Min.)
Verpackungstyp: Jewel-Case
Bildformat: PAL, Color, 1.78:1 Breitbild
DVD-Format: Einseitig, Zweischichtig
Veröffentlicht: 16. Oktober 2000
Sammlungstyp: Besitz (#832)
Status: Verfügbar
Kaufdatum: 15. April 2009
Kaufpreis: Versteckt
Bewertung Film: 0 / 10
Übersicht
Til Schweiger („Der bewegte Mann“), Heike Makatsch, Detlev Buck („Wir können auch anders“) und Marie Bäumer in einem rasanten Kinomärchen mit mannhaften Knackis, aufregenden Frauen und einem Wagenrennen größer als Ben Hur.

Steinbock (Til Schweiger) und Hammer-Gerd (Detlev Buck) sitzen. Und zwar in der gleichen Zelle. Sie sind Freunde und versuchen, den Strafvollzug für sich so angenehm wie möglich zu gestalten. Sehr zum Leidwesen von Gefängnisdirektor Dr. Fazetti (Leander Haußmann), den Aktionen wie wilde Schubkarrenrennen im Hof regelmäßig zur Verzweiflung bringen. Ein innovatives Rehabilitations-Programm muß her, und so plant Dr. Fazetti Bahnbrechendes: Frauen von draußen sollen sich um die Musterknackis kümmern. Und wer brav ist, darf ein paar Tage auf Hafturlaub zu seiner „Bewährungshelferin“. Steinbock und Hammer-Gerd gehören zu den Auserwählten - und landen in den verständnisvollen Armen der süßen Pflegerin Emilia (Marie Bäumer) und der lispelnden Nachwuchssängerin Maren (Heike Makatsch) ... aber auch mitten im Chaos.
DVD-Cover
Männerpension (Special Edition)
Männerpension (Special Edition)
weitere Links
 • Profil-Bearbeiter
 • Invelos Profil-Links
 • IMDb
 • Wikipedia
Genres
Comedy
Studios
Production Studios:
 • Boje Buck Produktion
 • Westdeutscher Rundfunk
Media Companies:
 • Universal Pictures Video
Audioformate
Deutsch  Dolby Digital 5.1
Audio-Kommentar  Dolby Digital Mono
Untertitel
 
Discs
# Beschreibung A B DS DL A DL B
1Main Feature
Extras
 • Szenenanwahl
 • Trailer
 • Bonus Trailers
 • Making Of
 • Kommentar
 • Interviews
 • Galerie
 • Produktions-Notizen
Mitarbeiter
Regie
D.W. Buck....Regisseur
Autor(en)
Eckhard Theophil....Autor
D.W. Buck....Autor
Produktion
Claus Boje....Produzent
Kinematographie
Slawomir Idziak....Kameraführung
Schnitt
Peter R. Adam....Schnitt
Musik
Detlef Petersen....Komponist
Sound
Wolfgang Schukrafft....Sound
Künstlerische Gestaltung
Jekaterina Oertel....Make-up Artist
Dorothee Kriener....Costume Designer
Agi Dawaachu....Production Designer
Besetzung
Til Schweiger....Steinbock
Detlev Buck....Hammer-Gerd
Marie Bäumer....Emilia Bauer
Heike Makatsch....Maren Krummsieg
Gideon Singer....Opa Steinbock
Leander Haußmann....Dr. Fazetti
Ignaz Kirchner....Mohrmann
Die Knackis:
Eckhard Theophil....Gasi
Gennadi Vengerov....Atom Otto
Christof Wackernagel....Raffuzzi
Peter Rappenglück....Dosenöffner
Anjetei Adjei....Schoko Crossy
Steffen Schult....Stotter Harry
Thomas Kaisz....Ufo
Michael Klobe....Pico
Errol Shaker....Lumumba
Ladislaus Pradl....Schneider
Hajo Sägebrecht....Nasi Goreng
Axel Altmann....Knacki
Rolf Fahrenkrog-Petersen....Knacki
Heinrich Humm....Knacki
Kemal Soykarafak'....Knacki
David Edward....Knacki
Bruno Dunst....Knacki
David Ayers....Knacki
Stefan Grüner....Knacki
Ralf Krüger....Knacki
Mario Scheel....Knacki
Francesco Verona....Knacki
Die Frauen:
Jenny Elvers....Die Kesse
Regina Klenk....Picos Braut
Linda Schmidt....Lumumbas Braut
Steffi Kühnert....Die Ernste
Lea Linnebuhr....Raffuzzis Braut
Marie Nagano....Nasi Gorengs Braut
Die Alten:
Erwin Schaffner....Halskrause
Klaus Stenzel....Stenzel
Sigrid Fuchs....Gertrude
Walter Jacob....Amtmann
Tana Schanzara....Henriette
Hildegard Eggerath....Zwilling
Else Ullmann....Zwilling
Werner Schönrock
Werner Wappenhans
Otto Wlozyk
Elisabeth Posener
Hans Bergermann
Herbert Denda
Johanna Penski
Rene Perrin
Julia Mau
Die Anderen:
Horst Krause....Hausmeister
Hannes Hellmann....Ralle
Wilfried Dziallas....Wachmann
Frank Castorf....Theater-Regisseur
Gundula Petrowska....Hausmeisterin
Johannes Silberschneider....Lude
Deborah Kaufmann....Blumenverkäuferin
Henry Suckert....Pfarrer
Martin Wiebel....Journalist
Jacqueline Kaasa
Reinhard Bösser
Ulrike Kremer
Willy Tzarnetzki