Vorsicht: Gefälschte GEZ-Rechnungen per E-Mail

Die Meldung ist zwar schon etwas älter (heise.de am 14.01.), aber ich möchte auch nochmal darauf hinweisen, da ich vorhin eine „Rechnung“ der GEZ in meiner Mailbox vorgefunden habe und ich höchstwahrscheinlich nicht der einzige bin…
In der E-Mail wurde ich auf eine Rechnung in Höhe von 164,- Euro hingewiesen, die sich als (angebliches) PDF auch im Anhang befindet. Wird das Attachment geöffnet (RechnungGEZ.pdf.exe), installiert sich ein Trojaner auf dem System.

Mir wurde es noch leicht gemacht, da ich in Deutschland nicht mehr gemeldet bin und daher sicher keine GEZ-Gebühren bezahlen muss. Obendrein öffne ich keine unbekannten Anhänge – und .exe-Files schonmal gar nicht… 🙂

Für alle anderen:
Ich öffne keine fremden Dateianhänge, ich öffne… (10x)
Die GEZ verschickt keine Rechnung per Mail, die GEZ… (5x)



Ähnliche Beiträge im Archiv:



Einen Kommentar schreiben


  Multimedia-Sprachkurse:
Ägyptisch Albanisch Amerikanisch Amharisch Arabisch Armenisch Aserbaidschanisch Bosnisch Brasilianisch Bulgarisch Chinesisch Dänisch Deutsch Englisch Estnisch Filipino Finnisch Französisch Georgisch Griechisch Hebräisch Hindi Indonesisch Isländisch Italienisch Japanisch Kantonesisch Kasachisch Katalanisch Kirgisisch Koreanisch Kroatisch Lettisch Libanesisch Litauisch Malaysisch Marokkanisch Mazedonisch Mexikanisch Mongolisch Niederländisch Norwegisch Persisch Polnisch Portugiesisch Punjabi Rumänisch Russisch Schwedisch Serbisch Shanghaichinesisch Slowakisch Slowenisch Spanisch Spanisch (Südamerika) Suaheli Syrisch Thai Tschechisch Türkisch Tunesisch Ukrainisch Ungarisch Usbekisch Vietnamesisch Weißrussisch Wolof