Seele zu verkaufen

Für Geld tu ich (fast) alles.
Die Rezensionen von amango.de habe ich noch quasi ohne Entlohnung geschrieben. OK, ich bekomme bei trnd.com Bonuspunkte dafür und habe immerhin eine 3monatige DVD-Flatrate bei amango.ch, aber „echte“ Kohle gibt es dafür keine.
Nun werde ich aber in Kürze (heute oder morgen) den ersten bezahlten Blog-Eintrag verfassen. Keine Ahnung, wie mir das gefällt, keine Ahnung wie die Besucher hier reagieren. Es ist mal ein Test und wird bestimmt nicht dazu führen, dass hier bald ausschließlich bezahlte Artikel zu finden sind. Höchstens alle paar Tage mal einer…
Viel interessanter fände ich es übrigens ein echtes Produkt gratis zu bekommen (PC, Notebook, Konsole, Auto, Games, etc.) und darüber zu schreiben, als Geld für einen Bericht eines imaginären Produkts oder eine Website zu bekommen. *winkmitdemzaunpfahl 🙂



Ähnliche Beiträge im Archiv:



2 Kommentare zu “Seele zu verkaufen”

  1. Ronny

    Was zahlt man für so einen Artikel? Wieviel kostet’s?


  2. theFRAGGLE

    Gibst Du mir 500,- und ich schreibe über Dich was Du willst! 🙂

    Was bei trnd.com und Konsorten eine Beauftragung kostet – keine Ahnung. Ich nehme ja nur die Gratis-Produkte entgegen…



Einen Kommentar schreiben


  Multimedia-Sprachkurse:
Ägyptisch Albanisch Amerikanisch Amharisch Arabisch Armenisch Aserbaidschanisch Bosnisch Brasilianisch Bulgarisch Chinesisch Dänisch Deutsch Englisch Estnisch Filipino Finnisch Französisch Georgisch Griechisch Hebräisch Hindi Indonesisch Isländisch Italienisch Japanisch Kantonesisch Kasachisch Katalanisch Kirgisisch Koreanisch Kroatisch Lettisch Libanesisch Litauisch Malaysisch Marokkanisch Mazedonisch Mexikanisch Mongolisch Niederländisch Norwegisch Persisch Polnisch Portugiesisch Punjabi Rumänisch Russisch Schwedisch Serbisch Shanghaichinesisch Slowakisch Slowenisch Spanisch Spanisch (Südamerika) Suaheli Syrisch Thai Tschechisch Türkisch Tunesisch Ukrainisch Ungarisch Usbekisch Vietnamesisch Weißrussisch Wolof