Na endlich: .ch zukünftig ohne Hauszustellung

Das Gratisblatt „.ch“ wird neu positioniert und ab Ende Oktober in neuer Aufmachung erscheinen. Auch die Hauszustellung wird aufgegeben, da die 400’000 verteilten Exemplare nur auf 204’000 Lesern kommen.

Na endlich! Jeden morgen habe ich dieses Drecksblatt ungefragt im Briefkasten und mein Altpapierberg wächst und wächst. Gut, dass das mal aufhört… Grrr!


Tags: ,


Ähnliche Beiträge im Archiv:



Einen Kommentar schreiben


  Multimedia-Sprachkurse:
Ägyptisch Albanisch Amerikanisch Amharisch Arabisch Armenisch Aserbaidschanisch Bosnisch Brasilianisch Bulgarisch Chinesisch Dänisch Deutsch Englisch Estnisch Filipino Finnisch Französisch Georgisch Griechisch Hebräisch Hindi Indonesisch Isländisch Italienisch Japanisch Kantonesisch Kasachisch Katalanisch Kirgisisch Koreanisch Kroatisch Lettisch Libanesisch Litauisch Malaysisch Marokkanisch Mazedonisch Mexikanisch Mongolisch Niederländisch Norwegisch Persisch Polnisch Portugiesisch Punjabi Rumänisch Russisch Schwedisch Serbisch Shanghaichinesisch Slowakisch Slowenisch Spanisch Spanisch (Südamerika) Suaheli Syrisch Thai Tschechisch Türkisch Tunesisch Ukrainisch Ungarisch Usbekisch Vietnamesisch Weißrussisch Wolof