Können wir ohne Computer überleben?

Am 03. Mai 2008 ist es wieder so weit – der weltweite Shutdown-Day steht an! An diesem Tag bleiben die Computer der Teilnehmer aus (d.h. E-Mail, Twitter, Blogs und RSS ebenfalls) und man verbringt den Tag im Grünen – oder einfach auf der Couch…

Der Tag dient als Experiment für jeden Einzelnen („Can you survive for 24 hours without your computer ?“), aber auch für die Gemeinschaft.
Wie gehen unsere Stromkraftwerke mit dem überflüssigen Strom um? Gibt es 9 Monate später einen neuen Baby-Boom? Und wo ist überhaupt der Ausschalter an meinem Rechner? 🙂

Ich hab mich auf jeden Fall wieder als Teilnehmer eingetragen. Da ich in Deutschland unterwegs bin, sind meine Rechner eh aus. Also, easy peasy…


Tags: , ,


Ähnliche Beiträge im Archiv:



9 Kommentare zu “Können wir ohne Computer überleben?”

  1. Gilly

    Nette Aktion, aber für mich unvorstellbar…


  2. mee

    Ich kann das auch, aber wer will das? 😉
    Nee im Ernst, ist schon krass wie lange wir vor dem Kisten sitzen.
    By the way: In der Schweiz haben sie letztes Jahr einen Stromüberfluss und das obwohl alle Politiker unbedingt neue AKWs haben wollen, da wir anscheinend zu wenig Strom haben werden …
    Soll da mal jemand draus kommen!


  3. theFRAGGLE

    @mee: Bist Du eigentlich zuhause oder hat Dein Arbeitgeber die Filter geändert? Kamst ja sonst nicht auf den DF drauf, oder?


  4. mee

    neee bin im Geschäft, hab mir aber n neues Laptop zusätzlich organisiert, wo ziiiemlich offen ist, auf für den Fraggle 😉


  5. Paddy

    Ist das wirklich so ein Problem, mal einen Tag ohne Compi zu sein? Bei mir gibt’s das desöftern. Klar, wenn ich zu Hause bin, dann bin ich auch am PC, aber wenn ich mal nicht kann, hab‘ ich keine Entzugserscheinungen.


  6. Ein Tag ohne Computer? Nein, ohne mich! » blog.yoda.ch

    […] checke ich meine Mails und schreibe vielleicht ein paar Zeilen. ShutDownDay hin oder her. Yo, und Daniel hat gut reden. Wenn er sowieso nicht an den PC kann, ist der Tag kein wirkliches Opfer […]


  7. Ray

    Lächerliche Aktion, bringt niemandem gar nix. Kann da wirklich nichts vernünftiges dran entdecken. Natürlich setze ich meine Compis ein, wenn ich sie brauche. Und wenn nicht, dann setze ich sie nicht ein. Es geht doch um Bedarf, nicht Befriedigung.


  8. Meik

    Letztes Jahr war ich dabei, dieses Jahr muss ich arbeiten. Daher für mich diesmal kein Shutdown-Day -.-


  9. MacMacken » So Long, and Thanks For All the Fish

    […] Samstag ist wieder einmal «Shutdown Day» – man soll einen Tag lang darauf verzichten, seinen Computer zu benutzen – und passend […]



Einen Kommentar schreiben


  Multimedia-Sprachkurse:
Ägyptisch Albanisch Amerikanisch Amharisch Arabisch Armenisch Aserbaidschanisch Bosnisch Brasilianisch Bulgarisch Chinesisch Dänisch Deutsch Englisch Estnisch Filipino Finnisch Französisch Georgisch Griechisch Hebräisch Hindi Indonesisch Isländisch Italienisch Japanisch Kantonesisch Kasachisch Katalanisch Kirgisisch Koreanisch Kroatisch Lettisch Libanesisch Litauisch Malaysisch Marokkanisch Mazedonisch Mexikanisch Mongolisch Niederländisch Norwegisch Persisch Polnisch Portugiesisch Punjabi Rumänisch Russisch Schwedisch Serbisch Shanghaichinesisch Slowakisch Slowenisch Spanisch Spanisch (Südamerika) Suaheli Syrisch Thai Tschechisch Türkisch Tunesisch Ukrainisch Ungarisch Usbekisch Vietnamesisch Weißrussisch Wolof