Blogs – nur zum Poppen?

Warum lesen Menschen eigentlich Blogs?“ fragt sich der US-Medienwissenschaftler Simon Dumenco und liefert auf diese Frage seiner Profession gemäß auch gleich eine Antwort, „weil sie flachgelegt werden wollen„. Nun ist es ja nicht schwer, das gesamte menschliche Handeln auf den Fortpflanzungstrieb zurückzuführen. Doch laut Dumenco erhöht das Lesen von Blogs merklich die Chancen, andere kennen zu lernen und es erhöht die sexuelle Anziehungskraft des Einzelnen. Denn Blogs vermitteln Einblicke in die Popkultur und das erhöht den Punktwert ihrer Leser auf der virtuellen Skala der sozialen Erwünschtheit. …

(Quelle: intern.de)

Nette Theorie… 🙂



Ähnliche Beiträge im Archiv:



3 Kommentare zu “Blogs – nur zum Poppen?”

  1. Oliver Müller

    Ich habe schon vieles über Blogs und deren Gründe gehört, doch das ist absolut die Härte 😀


  2. maxheadroom

    Vielleicht sollte man jetzt neben ber Blogroll auch eine Poproll im Blog führen… :>>


  3. theFRAGGLE

    Manche „Wissenschaftler“ haben anscheinend einfach zuviel Freiteit und/oder Langeweile. Oder seit Jahren keinen Sex mehr… 😉



Einen Kommentar schreiben


  Multimedia-Sprachkurse:
Ägyptisch Albanisch Amerikanisch Amharisch Arabisch Armenisch Aserbaidschanisch Bosnisch Brasilianisch Bulgarisch Chinesisch Dänisch Deutsch Englisch Estnisch Filipino Finnisch Französisch Georgisch Griechisch Hebräisch Hindi Indonesisch Isländisch Italienisch Japanisch Kantonesisch Kasachisch Katalanisch Kirgisisch Koreanisch Kroatisch Lettisch Libanesisch Litauisch Malaysisch Marokkanisch Mazedonisch Mexikanisch Mongolisch Niederländisch Norwegisch Persisch Polnisch Portugiesisch Punjabi Rumänisch Russisch Schwedisch Serbisch Shanghaichinesisch Slowakisch Slowenisch Spanisch Spanisch (Südamerika) Suaheli Syrisch Thai Tschechisch Türkisch Tunesisch Ukrainisch Ungarisch Usbekisch Vietnamesisch Weißrussisch Wolof