Anti-SUISA Chat

Die Gebührenabzocke der SUISA darf so nicht weitergehen! In den nächsten Monaten wird sich die Speicherkapazität der Player weiter erhöhen und irgendwann haben wir dann die Situation, dass die SUISA-Abgaben dem Kaufpreis entsprechen, die Gerätepreise also faktisch verdoppelt werden. Das muss aufhören!

Peter Hogenkamp lädt heute Abend zu einem Verschwörungs-Chat und einer Brainstorming-Session ein, um über entsprechende Gegen-Aktionen zu beratschlagen.

Eingeladen sind nicht nur Blogger, sondern alle, die mit uns nachdenken oder aktiv werden wollen. Nicht – noch nicht! – einladen wollen wir: Journalisten (…), Hersteller und Importeure. Mitarbeiter der SUISA und ihre Familienangehörigen, Lobbyisten, Geheimdienst und Subkommissionspräsidenten (…) – bitte auch draussen bleiben.

Wohlgemerkt: hier geht es nicht um die Abschaffung der Gebühren, sondern um eine gerechte und vor allem nachvollziehbare Gebührenstruktur und -verteilung!



Ähnliche Beiträge im Archiv:



5 Kommentare zu “Anti-SUISA Chat”

  1. mee

    Das verstehe ich nun nicht ganz. Die Diskussion ist ja, dass man nicht nach vollziehen kann, warum man eine Gebühr 2x bezahlen muss. Einmal auf das Lied (CD oder online, das ist egal) und einmal eben auf den Player.
    Warum kann man nicht einfach die Gebühr einmal kassieren und diese sauber verteilen?
    Schliesslich bezahle ich ja auch nicht 2x Steuern …


  2. theFRAGGLE

    Es ist quasi eine „Kopiergebühr“ was an sich ja OK ist. War ja schon immer so, egal ob Tapes, VHS oder CD/DVD-Rohlinge. Alles gut und schön, aber die momentane Berechnungsgrundlage für MP3-Player ist jenseits und an den Haaren herbeigezogen.
    Das muss korrigiert werden. Meinetwegen nach Anzahl der Songs, die draufpassen, aber nicht nach Art der „Festplatte“…


  3. Ray

    Leider kann ich nicht dabei sein, wegen Ferien.

    Einen Punkt gibt es noch zu beachten: Auf einem iPod, zum Beispiel, kann ich selber Gemachtes aufbewahren und abspielen. Videos, Fotos, die Franz-Wörtli, allen möglichen Krempel den ich zum lernen brauche. Ich zahle die Gebühr dann nur, weil ich auf dem iPod urheberrechtlich geschütztes Material aufbewahren oder abspielen KÖNNTE.

    Das ist, wie wenn ich am Anfang des Jahrs CHF 240.00 Parkbussen zahlen müsste, weil ich u.U. im Jahr dann falsch parken KÖNNTE.

    Und wenn ich’s nicht tue, kriege ich dann mein Geld zurück?

    Die ganze Affäre ist geradezu peinlich. Am peinlichsten der Entscheid des Bundesgerichts. Beim Gedanken an den, wird mir fast übel…


  4. theFRAGGLE

    Ich bin daher total für eine kopierbezogene Abgabe, d.h. pro Kopiervorgang eines Songs auf den Player wird bezahlt. Dies hätte obendrein noch den Vorteil, dass vielgehörte Künstler auch mehr kassieren.
    Leider ist dies aber technisch nicht machbar – oder wer soll die Kopiervorgänge zählen?


  5. Sonnenschein

    Hallo

    ich finde folgendes an der SUISA nicht ok: Ich unterrichte Tanz und soll nun pro Lektion 80 Rappen abdrücken. Aufs Jahr ist das ein ganz schöner Betrag! Wo Tanzunterricht nun an sich schon nicht soo ertragreich ist. Was mich aber eigentlich an ihrer Argumentation stört: sie wollen den Sängern, Komponisten, sagen wir Musikmachern Geld geben, das sie von mir kassieren weil ich diese Musiker ja abspiele im Unterricht. NUR… keiner von SUISA will wissen, WEN ich den abspiele. Das ist auf dem Formular nicht vorgesehen, einzutragen. Hallo?!??? Woher wollen sie dann wissen, wem sie wieviel geben müssen.. oder landet das in der eigenen Tasche??



Einen Kommentar schreiben


  Multimedia-Sprachkurse:
Ägyptisch Albanisch Amerikanisch Amharisch Arabisch Armenisch Aserbaidschanisch Bosnisch Brasilianisch Bulgarisch Chinesisch Dänisch Deutsch Englisch Estnisch Filipino Finnisch Französisch Georgisch Griechisch Hebräisch Hindi Indonesisch Isländisch Italienisch Japanisch Kantonesisch Kasachisch Katalanisch Kirgisisch Koreanisch Kroatisch Lettisch Libanesisch Litauisch Malaysisch Marokkanisch Mazedonisch Mexikanisch Mongolisch Niederländisch Norwegisch Persisch Polnisch Portugiesisch Punjabi Rumänisch Russisch Schwedisch Serbisch Shanghaichinesisch Slowakisch Slowenisch Spanisch Spanisch (Südamerika) Suaheli Syrisch Thai Tschechisch Türkisch Tunesisch Ukrainisch Ungarisch Usbekisch Vietnamesisch Weißrussisch Wolof