Alleine unter (ex-)Politikern

Wen entdeckten meine müden Augen am Mittwoch Abend neben mir in der Swiss-Maschine von Frankfurt nach Zürich? Wolfgang ClementWikipedia, ex-NRW-Ministerpräsident, ex-Bundeswirtschaftsminister und nun Vorstand im Schweizer Adecco Institute auf dem Rückweg vom World Business Forum.
Zuerst hab ich den Typen gar nicht erkannt, dann hab ich ihn mit Franz Müntefering verwechselt, aber schlussendlich kam mir dann doch der richtige Name in den Sinn. Viel gesprochen hab ich nicht mit ihn – kurz zugenickt und begrüsst, dann weiter meinen Tomatensaft geschlürft und für die restlichen Minuten des Fluges gedöst…
Mal gucken, wann die Schweiz offiziell deutsch wird – bei so vielen Auswanderern und Steuerflüchtlingen hier… 🙂



Ähnliche Beiträge im Archiv:



2 Kommentare zu “Alleine unter (ex-)Politikern”

  1. Human Resources News

    Sorry -Ich bin mal so frei:-)

    Adecco Institute“ soll führende Forschungseinrichtung auf dem Gebiet der Arbeit werden – von Arbeitsmarktfragen über Rolle der Arbeit für den Einzelnen bis zur Zukunft der Arbeit
    Die Adecco Gruppe, Weltmarktführer bei Personaldienst-leistungen, kündigte heute die Gründung des „Adecco Institute“ an. Ziel ist es, eine Führungsrolle bei der Diskussion von Fragen rund um das Thema Arbeit zu übernehmen, von der Erforschung der Auswirkungen der Arbeit auf den Einzelnen über die Entwicklung von Modellen zur Organsation von Arbeit in Unternehmen bis zu Fragen der Verteilung von Arbeit in der Gesellschaft.

    Mittels Primär- und Sekundärforschung sowie durch Konferenzen und Diskussionsforen wird das Adecco Institute zukunftsgerichtete Vorschläge und Lösungen erarbeiten, die Unternehmen und Volkswirtschaften helfen sollen, die Beschäftigung zu erhöhen und Arbeitsmarktfähigkeit, Produktivität und Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern.

    Vorsitzender des Instituts mit Sitz in London wird Wolfgang Clement, ehemaliger deutscher Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit (2002-2005).

    Wolfgang Clement kommentierte: „Nach etlichen Jahren in der aktiven Politik, in denen ich mich vor allem um Wirtschafts- und Arbeitsmarktfragen kümmerte, freue ich mich, am Aufbau einer Institution mitwirken zu können, die einen wesentlichen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung Europas leisten möchte. Mit dem Adecco Institute werden wir in der Lage sein, eine moderne Perspektive für die europäischen Arbeitsmärkte zu entwickeln und praxistaugliche Vorschläge für Unternehmen und politisches Handeln zu machen“.

    „Die Globalisierung hat die Art, wie Menschen arbeiten, verändert. Die Folge ist, dass unsere Kunden vor Herausforderungen stehen, für die traditionelle Institutionen keine Lösungen finden. Adecco ist mit seinen täglichen Kontakten zu tausenden von Unternehmen und Menschen in allen wichtigen Arbeitsmärkten der Welt in der einzigartigen Lage, eine Plattform bereitzustellen, auf der Lösungsvorschläge für diese neuen Herausforderungen erarbeitet werden“, fügte Dieter Scheiff, CEO der Adecco Gruppe, hinzu.

    Das Institut und seine Forschungsprojekte werden vollständig von Adecco finanziert und Teil des Unternehmens sein. Die Forschungsergebnisse, Weissbücher und Veröffentlichungen werden allen Interessenten zur Verfügung gestellt.

    Peter Siderman wurde zum leitenden Direktor des Adecco Institute ernannt. Siderman leitete den Arbeitsbereich Forschung bei McKinsey in Nordamerika und übte zuvor verschiedene Tätigkeiten in Beratung und Forschung in Europa und Lateinamerika aus.

    Die erste Erhebung des Adecco Institute, die sich mit den Auswirkungen des demographischen Wandels auf Unternehmen in Europa befasst, wird am 24. Oktober 2006 anlässlich des offiziellen Starts des Adecco Institute veröffentlicht. Zu diesem Anlass wird Wolfgang Clement auch die zukünftige Rolle und den Auftrag des Instituts näher erläutern. Diese Veranstaltung findet im Rahmen des World Business Forum in Frankfurt statt.


  2. theFRAGGLE

    Ist des nu Spam oder was ist das?



Einen Kommentar schreiben


  Multimedia-Sprachkurse:
Ägyptisch Albanisch Amerikanisch Amharisch Arabisch Armenisch Aserbaidschanisch Bosnisch Brasilianisch Bulgarisch Chinesisch Dänisch Deutsch Englisch Estnisch Filipino Finnisch Französisch Georgisch Griechisch Hebräisch Hindi Indonesisch Isländisch Italienisch Japanisch Kantonesisch Kasachisch Katalanisch Kirgisisch Koreanisch Kroatisch Lettisch Libanesisch Litauisch Malaysisch Marokkanisch Mazedonisch Mexikanisch Mongolisch Niederländisch Norwegisch Persisch Polnisch Portugiesisch Punjabi Rumänisch Russisch Schwedisch Serbisch Shanghaichinesisch Slowakisch Slowenisch Spanisch Spanisch (Südamerika) Suaheli Syrisch Thai Tschechisch Türkisch Tunesisch Ukrainisch Ungarisch Usbekisch Vietnamesisch Weißrussisch Wolof