trnd.com

Warschau

Donnerstag, 31. August 2006 Uhr

Nach einem Tag in DanzigWikipedia, einer Autofahrt zur polnischen Halbinsel HelWikipedia (inl. Strandbesuch), einem Besuch des (nicht mehr vorhandenen) Nazi-Vernichtungslager TreblinkaWikipedia im Nieselregen, sowie einer Autofahrt quer durch Polen sind wir gesten in WarschauWikipedia angekommen und naechtigen ziemlich zentral in einem 3-Mann-Appartment.
Morgen bzw. spaetestens am Samstag geht es dann per Flugi zurueck nach Muenchen und nach einem weiteren Tag zurueck nach Zuerich.
Ab naechste Woche folgen dann laengere Berichte und kuriose Geschichten; mein Notizbuch ist voller Anmerkungen… 😉


Tschuess Russki – hallo Polski

Sonntag, 27. August 2006 Uhr

In Kaliningrad haben wir uns gerade einmal 24 Stunden aufgehalten, da die Stadt ein haessliches und kaputtes Dreckloch ist. Zwar haben wir uns die Nacht in einer Edel-Disko um die Ohren gehauen, aber die Stadt selber bot so wenig zum Anschauen (naemlich NIX), dass wir uns spontan zur Weiterfahrt und fuer ein neues Ziel entschlossen haben, per Zug von Russland nach Polen gefahren sind und nun einige Tage in Danzig (eigentlich Gdańsk) verbringen.
Danzig ist wunderschoen und bietet viel zum Entdecken und Besichtigen. Bislang hat auch immer das Wetter mitgespielt, sodass wir uns in den naechsten Tagen die verdienste Strand-Action mit Sonnenschein goennen werden.


Ruski Inlandsflug

Freitag, 25. August 2006 Uhr

In einigen Stunden gehts per Inlandsflug nach Kaliningrad, wo wir dann zur Entspannung mal einige Tage Strand-Action einlegen werden.
Ob es in Kaliningrad (frueher: Koenigsberg) irgendwo Koenigsberger Kloppse zum Futtern gibt? 😉


Tag 5-8 (ca.): St. Petersburg

Mittwoch, 23. August 2006 Uhr

Schones Staedtchen mit ebenfalls sehr schoenen Frauen. Und es ist mehr los als in Tallinn. Riga war bislang defintiv das Groesste, aber hier gibt es so viel zu sehen und zu erleben. So kriege ich endlich mal den Kopf frei… 🙂


Tag 3-4: Tallinn

Montag, 21. August 2006 Uhr

War Riga eher die Partystadt, zeigt sich Tallinn als mittelalterliches Staedtchen mit vielen Touristengruppen jenseits der 50… Kulturell sehr schoen, aber eben eher ruhig und gemuetlich. Aber vielleicht aendert sich das ja noch. 🙂


Tag 1-2: Riga

Samstag, 19. August 2006 Uhr

Die Tage in Riga in Kurzform: wunderschoenes Staedtchen mit einer schnuckligen Mischung aus Alt- und Neubauten (etwas abgefuckt war es nur auf dem Weg vom Flughafen in die City), megaschoenen Frauen (und so viele!) und einer Nacht in einem 10-Personen-Zimmer (Mahlzeit…) in einem heruntergekommen Hostel mit Strip-Club nebenan… 😉


Abwesenheitsnotiz

Donnerstag, 17. August 2006 Uhr

Osteuropa-Tour Wir sind dann bald mal unterwegs!
Ich habe mir zwar vorgenommen, ab und an einen Beitrag oder eine kurze Notiz zu schreiben, allerdings kann ich nichts versprechen, da ich nicht weiss wie oft mal ein Internet-Cafe unsere Wege kreuzt…
In 2 Wochen folgt dann aber auf jeden Fall ein Abschlussbericht und ein Rohschnitt des Urlaubsfilms; die Special Extented Directors Cut Version folgt 2-3 Wochen später.
Bis dann dann. 🙂

Do, 17.08.: Zürich – München
Fr, 18.08.: München – Riga
Sa, 19.08.: RigaWikipedia
So, 20.08.: Riga
Mo, 21.08.: Riga – Tallinn
Di, 22.08.: TallinnWikipedia
Mi, 23.08.: Tallinn
Do, 24.08.: Tallinn – St. Petersburg
Fr, 25.08.: St. PetersburgWikipedia
Sa, 26.08.: St. Petersburg
So, 27.08.: St. Petersburg
Mo, 28.08.: St. Petersburg – Kaliningrad
Di, 29.08.: KaliningradWikipedia
Mi, 30.08.: Danziger BuchtWikipedia
Do, 31.08.: Masurische SeenplatteWikipedia
Fr, 01.09.: WarschauWikipedia
Sa, 02.09.: Warschau – München
So, 03.09.: München – Zürich


Zwischenstand: Notebook

Dienstag, 15. August 2006 Uhr

Nach dem Wasserschaden an meinem Notebook liegt das Teil nun seit 2 Wochen beim Acer Support.
eMail-Anfragen werden konsequent ignoriert und nicht beantwortet; eine telefonische Nachfrage ergab die Aussage, dass das Gerät beim Techniker auf dem Tisch stehen würde. Suuuper!
Naja, vielleicht hab ich dann nach dem Urlaub direkt ein neues Gerät. Wäre doch auch fein… 🙂


Kleine Freuden am Abend

Dienstag, 15. August 2006 Uhr

Vorgeschichte: Letzte Woche in der Bank. Bankgeschäfte. „Ihre Kundenkarte, bitte. Oh, die ist aber verbogen. Brauchen Sie eine neue?“ „Nee, passt schon, danke.“ „Würde nichts kosten. Dauert 4 Tage und Sie lassen einfach die alte Karte hier.“ „Nee, wirklich nicht, passt schon!“…

Heute Abend: Ticketautomat Stadelhofen, Kartenzahlung. *schlurp* „Blockierte Karte. Bitte melden Sie sich am nächsten Bahnschalter.“ Hmm, schwierig, Abends um 22 Uhr. Die Karte schaut ganze 2 mm aus dem Schlitz raus. Angestupst, reingezogen, wieder raus, 2 mm…
Das ganze Spielchen 8-10 mal. Gerade wollte ich entnervt aufgeben, da passierts: Plöpp, und die Karte war wieder frei.

Jemand mochte mich heut Abend; trotzdem hab ich dann bar gezahlt… 🙂


Call of Cthulhu

Montag, 14. August 2006 Uhr

Endlich gibt es eine aktuelle und angemessene Verfilmung von Call of CthulhuWikipedia, einer Geschichte aus dem Horror-Mythos von H.P. LovecraftWikipedia.
Bei „The Call of Cthulhu“ handelt es sich um einen 47-minütigen, in schwarz/weiss gehaltenen Stummfilm. Die Geschichte spielt in den 1920ern und handelt von einem jungen Mann, der durch die Tagebüchers seines Großonkels tief (zu tief!) in den Cthulhu-Mythos eintaucht.
Tolle Kullissen, verstörende Bilder und eine passende Musikuntermalung machen den Film zu einem Erlebnis für alle Lovecraft-Anhänger. Auf diversen Filmfestivals konnte der Film die Zuschauer schon begeistern… oder ziemlich verstören… 🙂

PS: Ph’nglui mglw’nafh Cthulhu R’lyeh wgah’nagl fhtagn.


  Multimedia-Sprachkurse:
Ägyptisch Albanisch Amerikanisch Amharisch Arabisch Armenisch Aserbaidschanisch Bosnisch Brasilianisch Bulgarisch Chinesisch Dänisch Deutsch Englisch Estnisch Filipino Finnisch Französisch Georgisch Griechisch Hebräisch Hindi Indonesisch Isländisch Italienisch Japanisch Kantonesisch Kasachisch Katalanisch Kirgisisch Koreanisch Kroatisch Lettisch Libanesisch Litauisch Malaysisch Marokkanisch Mazedonisch Mexikanisch Mongolisch Niederländisch Norwegisch Persisch Polnisch Portugiesisch Punjabi Rumänisch Russisch Schwedisch Serbisch Shanghaichinesisch Slowakisch Slowenisch Spanisch Spanisch (Südamerika) Suaheli Syrisch Thai Tschechisch Türkisch Tunesisch Ukrainisch Ungarisch Usbekisch Vietnamesisch Weißrussisch Wolof