trnd.com

4 Wochen rauchfrei

Dienstag, 28. Mai 2002 Uhr

Anscheinend habe ich es geschafft!
Ich bin nun seit genau 4 Wochen rauchfrei und f�hle mich von Tag zu Tag besser.
Selbst in Kneipen und auf einer Party hatte ich nie das Verlangen nach einer Zigarette, als ich den anderen Leuten beim Rauchen zugesehen habe. Ich war im Gegenteil froh, dass ich diese Sucht los bin…
Wenn ich jetzt noch die U$ 10.000,- gewinne w�re mein Gl�ck perfekt! 😉

PS: Nochmal die Buchempfehlung „Endlich Nichtraucher“ von Allen Carr…


Ped. Killer

Samstag, 25. Mai 2002 Uhr

Seit ihr mal wieder genervt, gelangweilt, w�tend, abget�rnt oder wollt ihr einfach nur ein bisschen kurzweiligen Spass haben?

Dann checkt mal den Pedestrian Killer! Dort m�sst ihr mit einem Auto kleine Fussg�nger �berfahren. Funny, rockig und ideal f�r die Mittagspause… 😉

Aber: Don’t try this at home… err… in real life!


Fronleichnams-Kirmes

Donnerstag, 23. Mai 2002 Uhr

N�chste Woche beginnt ja in Oberhausen-Sterkrade die Fronleichnams-Kirmes. Betti & ich werden einen Kurz-Abstecher nach Deutschland machen und von Samstag (01.06.) bis Dienstag zwischendurch auf der Kirmes anzutreffen sein.

Wer Bock hat, kommt vorbei und/oder setzt sich mit mir zwecks Terminabsprache in Verbindung. Falls ich jemandem DVDs �bers WE mitbringen soll, so sagt fr�h genug bescheid, damit ich den Platz im Koffer einplanen kann… 😉


The Matrix has you…

Montag, 20. Mai 2002 Uhr

Heute bringe ich das allgemeine Weltbild etwas durcheinander… 😉

Wer die Datei taeuschung.doc runterl�dt (100%ig virenfrei – McAffee getestet!), die Anweisungen befolgt und die darin eingebette Datei ausf�hrt wird seinen Augen nicht trauen!

Welcome to the real World kann ich da nur sagen!

PS: F�r alle misstrauischen Zeitgenossen: Es handelt sich dabei um eine verbl�ffende optische T�uschung mit „Matrix-Effekt“… 😉


Kosheen

Mittwoch, 15. Mai 2002 Uhr

Gerade kommen Betti und ich vom Kosheen-Konzert im Abart. Da der Club nur 4 mins. Fussweg von mir zuhause weg ist, waren wir bestimmt die ersten, die wieder heim waren… 😉

Das Konzert war supergeil! Ziemlich kuschelig, da nur ca. 350 Leute in diesem Club reinpassen, aber umso besser war die ganze Stimmung. Die Band und vor allem die Frontfrau haben uns ganz sch�n eingeheizt.

Kosheen haben wir das erste Mal vor einigen Wochen als Vorband von Faithless gesehen und geh�rt. Da sie uns so gut gefallen hatten, mussten wir doch direkt zum „richtigen“ Konzert, auch wenn diesmal etwas weniger Zuschauer da waren…

Langsam aber sicher eroberen Kosheen mit ihrem britischem Trip-Hop auch die hiesigen Gegenden. Ihre erste Single „Hide U“ kann man zwischendurch sogar auf MTVIVA&CO bewundern.

Falls jemand etwas von einem Kosheen-Konzert in seiner N�he h�rt, dann sichert euch auf jeden Fall Tickets!

Probeh�ren k�nnt ihr bei amazon.de oder auf meinem Server music.fraggle.ws.


Fragen, die die Welt nicht braucht

Dienstag, 14. Mai 2002 Uhr

Wenn schwimmen schlank macht, was machen Blauwale falsch?

Wenn Maisoel aus Mais gemacht wird, wie sieht es mit Babyoel aus?

Wenn Superkleber wirklich ueberall klebt, warum dann nicht auf der Innenseite der Tube?

Warum ist nie besetzt, wenn man eine falsche Nummer waehlt?

Warum muss man fuer den Besuch beim Hellseher einen Termin haben?

Wenn es heute 0 Grad hat und morgen doppelt so kalt werden soll, wie kalt wird es morgen?

Bekommt man Geld zur�ck, wenn das Taxi r�ckw�rts f�hrt?

Warum sind M�hren orangener als Orangen?

Warum ist einsilbig dreisilbig?

Warum glauben einem Leute sofort, wenn man ihnen sagt, dass es am Himmel 400 Billionen Sterne gibt, aber wenn man ihnen sagt, dass die Bank frisch gestrichen ist, m�ssen sie draufpatschen?

Warum besteht Zitronenlimonade gr��tenteils aus k�nstlichen Zutaten, w�hrend im Geschirrsp�lmittel richtiger Zitronensaft drin ist?

Wie packt man Styropork�gelchen ein, wenn man sie verschickt?

Gibt’s ein anderes Wort f�r Synonym?

PS: Antworten f�r diese Fragen nehme ich gerne unter daniel(-at-)notthoff(-dot-)net entgegen… 😉


TAOBOT: inside the house

Dienstag, 14. Mai 2002 Uhr

Gestern habe ich eine geniale Website empfohlen bekommen, die eher an ein Adventure-Game, als an eine Firmenpr�sentation erinnert!

Unter www.taobot.com stellt sich eine deutsche(!) Design-Agentur vor und pr�sentiert ihre Mitarbeiter, Arbeitsproben und weitere Infos.

Der User muss dazu durch ein virtuelles Haus laufen und findet die gew�nschten Infos in den entsprechenden R�umen oder indem er mit den anwesenden Personen in Kontakt tritt.

Eine absolut geniale Seite mit einer tollen Idee, die auch noch astrein umgesetzt wurde.

Fazit: Anschauen und neidisch die eigene Page in den M�ll schmeissen… 😉


Unterschriftenaktion gegen Zensur

Montag, 13. Mai 2002 Uhr

Der Verband der Filmfreunde hat eine Unterschriftenaktion gegen Zensur, aber f�r einen besseren Jugendschutz ins Leben gerufen.

Ziel dieser Unterschriftenaktion ist es, dass die neuen Jugendschutzgesetze (und damit die verbundenen einschneidenden Massnahmen gegen erwachsene Filmfans) vor Inkraftreten wieder abgewiesen werden.

Momentan pr�fen wir noch die M�glichkeit einer Beschwerde beim Europarat, da das neue Gesetz gegen geltendes EU-Recht verst�sst.

Die Formulare f�r die Unterschriftenaktion k�nnt ihr dort herunterladen. Bitte verteilt diese in Eurem Bekanntenkreis und an wirksamen Orten, wie z.B. Videotheken usw.

Eine Mitgliedschaft in diesem Verband ist kostenlos und Ihr k�nnt Euch beim dvd-checkpoint unter „Verband der Filmfreunde“ anmelden.

Hoffen wir mal, dass sich gen�gend Leute gegen die Staatswillk�r auflehnen und wir gemeinsam etwas erreichen k�nnen!


Newsletter

Montag, 13. Mai 2002 Uhr

Der fraggleNEWS-letter ist online!

Ab sofort k�nnen meine Newsmeldungen und aktuellen Gedanken aboniert werden. Jede Meldung wird dann automatisch an alle Interessenten per email verschickt.

Die An- und Abmeldungen erfolgen unter www.fraggle-net.de unter „Newsletter“ im Men� auf der linken Seite. Einfach email-Adresse eintragen und an- oder auch abmelden.

Wer keine Zeit hat meine Seite t�glich nach neuen Meldungen zu durchsuchen, sollte den Newsletter gef�lligst abonieren… 😉

PS: Viele Leute bekommen diese Meldung schon per email, da ich die Adressen aus meinem G�stebuch einfach in die Liste aufgenommen habe.
Austragen kann man sich ja immer noch… *g


JDBGMGR.EXE

Montag, 13. Mai 2002 Uhr

Es geht mal wieder eine Viren-FALSCH-Meldung herum, in der vor der Datei JDBGMGR.EXE gewarnt wird. Diese soll gesucht und gel�scht werden.
Allerdings handelt es sich hierbei NICHT um einen Virus, sondern um eine normale Windows-Datei, die bei jedem System enthalten ist.

Da es eine normale EXE-Datei ist, k�nnte diese nat�rlich von Viren infiziert werden. Der Verfasser der Warnung hatte wohl auch einen Virus in dieser Datei und ging dann f�lschlicherweise davon aus, dass eben diese DATEI der Virus ist. Aber dies ist FALSCH.

Wer solche Warnungen bekommt sollte vor der �bereifrigen email-Weiterleitung an alle Bekannten, den Wahrheitsgehalt �berpr�fen (z.B. auf Webseiten von Antiviren-Software-Herstellern) bzw. erstmal anzweifeln. Ganz sicher f�hrt nat�rlich der, der einen aktuellen Virenscanner besitzt und sich nicht auf die Warnungen Anderer berufen muss… 😉


  Multimedia-Sprachkurse:
Ägyptisch Albanisch Amerikanisch Amharisch Arabisch Armenisch Aserbaidschanisch Bosnisch Brasilianisch Bulgarisch Chinesisch Dänisch Deutsch Englisch Estnisch Filipino Finnisch Französisch Georgisch Griechisch Hebräisch Hindi Indonesisch Isländisch Italienisch Japanisch Kantonesisch Kasachisch Katalanisch Kirgisisch Koreanisch Kroatisch Lettisch Libanesisch Litauisch Malaysisch Marokkanisch Mazedonisch Mexikanisch Mongolisch Niederländisch Norwegisch Persisch Polnisch Portugiesisch Punjabi Rumänisch Russisch Schwedisch Serbisch Shanghaichinesisch Slowakisch Slowenisch Spanisch Spanisch (Südamerika) Suaheli Syrisch Thai Tschechisch Türkisch Tunesisch Ukrainisch Ungarisch Usbekisch Vietnamesisch Weißrussisch Wolof